MC30 Motorkatamaran unsinkbar

Für den MC30 Motorcat hat die Bond-Yachts Werft einen Auftriebs-/Unsinkbarkeitstest durchgeführt.

Wie üblich wurde ein reiner Bootskörper aus der Produktion genommen. Die Werft verteilte Betonklötzen und Steinen im Boot damit die Gewichts- und Auftriebsverhältnisse eines fahrbereiten Katamarans hergestellt waren. Zusätzlich bewegen sich 3 Personen auf dem Schiff um zu testen, ob ein Verbleib auf einem schwer Havarierten MC30 Motorcat möglich ist.

Der Test war erfolgreich. Eine MC30 ist somit auch im schlimmsten Fall eine sichere Plattform.

Das Fazit übersetzt:

  1. MC 30 mit Motoren vollgelaufen hat 1050 dcm³ … Auftriebsreserve in den unbeschädigten Auftriebskörpern. (anm. d. Übersetzers: 1,05 Kubikmeter entsprechend 1050 KG)
  2. Die gesamte Auftriebsreserve in den Auftriebskörpern beträgt 480 dcm³ (480 KG)
  3. Im Fall dass alle Auftriebskörper zerstört wären hat die MC 30 570 dcm³ Auftriebsreserve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.